• .

  • .

  • Chemnitz Swingt

  • Szene Jazz Reihe

  • Chemnitz Swingt

Chemnitzer Jazzclub e.V.

Konzert

am Samstag, dem 10.September 2016, 20.00 Uhr

Ratskeller Chemnitz

 

Hammond Eggs

feat. Peter Weniger

 

Peter Weniger – sax   Jermaine Landsberger – Hammond B3

Paulo Morello - g                  Christoph Huber - dr

Das Quartett hat eine Mission:

Den legendären Sound der Hammond-B3 - Gitarren - Besetzung in den Jazz der Gegenwart zu holen !

Auf dem neuen Album haben die Musiker ihre Sprache um Rhythmen aus Jazz-Rock und Funk erweitert: Ging es auf dem ersten Album um modern swingenden Hammond-Jazz, jonglieren sie auf dem zweiten mit ungeraden und geraden Taktarten, sich überlappenden Rhythmen und einer Funkiness, die aus der Begegnung von Jazz- Impro-visation, der rhythmischen Intensität des Rock und der Hitze des Funk rührt.

Peter Weniger‘s musikalische Aussage zeichnet hohe Emotionalität und brillante Virtuosität aus. Rhythmus, Melodie, Harmonie und Sound stehen im Vordergrund, um das Neue mit dem Alten zu verbinden und neue Wege zu erforschen. Er ist sowohl als Komponist und Bandleader als auch als Lehrender/“Jazz-Educator“ aktiv. Zahlreiche Preise, Auszeichnungen und Tourneen unterstreichen seine anerkannte musikalische Integrität. Er hat mit verschiedensten Künstlern und Ensembles Aufnahmen gemacht und/oder getourt u.a. mit: David Friedman, Jasper van't Hofs „Pili Pili“, Billy Cobham, Maceo Parker, Mike Stern, Peter Herbolzheimers RC&B u.v.a.

Jermaine Landsberger überträgt seit mehr als zehn Jahren seinen hochvirtuosen, mitreißend melodiösen Klavierstil auf die Hammond B3. Er ist ebenso Gitarrist wie Pianist, wobei er sich gegenwärtig mehr auf die Hammond-Orgel konzentriert, für die er absolut brennt.

Paulo Morello hat sich mit zahlreichen Brazil-Jazz-Projekten und der „Night of Jazz-Guitars“ featuring Larry Coryell einen exzellenten Ruf als einer der vielseitigsten Jazzgitarristen in Europa erspielt. Sein unverwechselbar expressiver Stil verrät Einflüsse der wichtigsten Gitarristen des Jazz. Seine Taufe im Hammond-Format bestand der Gitarrist als Sideman des legendären Jimmy Smith auf dessen letzter Europa-Tournee.

Christoph Huber prägt als Meister komplexer Rhythmen aber niemals verkopft, sondern vorwärts treibend, super-tight und von einer unglaublichen Funkiness beseelt, massgeblich den Sound.

Eintritt: 20,00 €, ermäßigt 15,00 €

 

Wir danken unseren Förderern, Sponsoren und Partnern, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre !

chemnitz dreizeilig web

Der chemnitzer jazzclub e.V. wird gefördert durch den Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz.

markstein

Logo EinsEnergie

Logo Sparkasse

Miramar

Logo Kraftwerk